Apps für Android programmieren leicht gemacht!
1. Einführung

1. Einführung

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

wenn ihr diese Einführung lest wollt ihr gerne lernen Apps und Spiele für Android zu programmieren. Bevor wir jedoch anfangen zu programmieren möchten ich erst einmal mit dieser Einführung klarstellen wie dieses Tutorial aufgebaut ist, welche Ziele es verfolgt und vorab einige Missverständnisse aus dem Weg räumen. Wir versuchen auf Englisch in unserem Tutorial zu verzichten, da dies vor allem für Anfänger angenehmer ist.

Bitte lest die Einführung als Anfänger, sowie Fortgeschrittener, gründlich durch und arbeitet nicht zu vorschnell. Wir bitten keine Schritte zu voreilig zu vollenden oder gar Schritte und Kapitel zu überspringen.

Wir werden mit der Programmiersprache Java arbeiten und als Entwicklungsumgebung Android Studio nutzen. Man könnte genau so gut Eclipse benutzen, allerdings bevorzuge ich das Android Studio, da dies direkt für die Entwicklung von Android Apps programmiert wurde, sehr leicht in der Handhabung ist und gegenüber Eclipse einige Vorteile im Funktionsumfang bietet.
Des weiteren arbeiten wir großteils in unseren Tutorials auf Apple’s OSX, die Vorgehensweise unterscheidet sich allerdings nicht von der auf Windows. Sollten sich einmal zwei Wege zwischen Mac und Windows unterscheiden weisen wir explizit darauf hin.

Einiges Vorweg:

Dieses Tutorial macht euch nicht zu Meistern der Programmierung und ein Meisterwerk wird als erste App vielleicht auch nicht dabei heraus kommen, aber das wollen wir vorerst auch gar nicht. Wir wollen euch einen möglichst einfachen Einstieg in die Programmierung für Android ermöglichen. Dieses Tutorial wird auch nicht alle Funktionen und Facetten abdecken können, aber wir versuchen so viel wie möglich unter einen Hut zu bekommen.
Habt ihr mit Hilfe dieses Tutorials verstanden, wie man Apps programmiert findet ihr auf Android-Lernen viele hilfreiche Codes, Anleitungen und Tipps für eure späteren Projekte.

Der Aufbau:

Dieses Tutorial ist in viele verschiedene Abschnitte unterteilt und wie folgt aufgebaut:

  • Als erstes wollen wir euch gerne die Programmiersprache Java näher bringen, euch mit dem Konzept von Java vertraut machen und einige beispielhafte Programmiercodes betrachten.
  • Anschließend beschäftigen wir uns mit der Entwicklungsumgebung Android Studio, richten diese ein und bereiten alles andere Nötige vor.
  • Im dritten Kapitel werden wir versuchen das Android Studio besser zu verstehen und zu nutzen zu lernen. Dazu werden wir unserer erste eigene App programmieren.
  • Im vierten Kapitel versuchen wir uns dann an einem ersten eigenen Spiel für Android. Mit Hilfe von Spielen kann man sehr viele Facetten der Programmierung abdecken. (Auch wenn du kein Spiel programmieren möchtest ist dieses Kapitel sehr wichtig.)
  • Letztlich werden wir uns den Google PlayStore genauer anschauen und die Veröffentlichung und Wartung der eigenen Apps/Spiele betrachten.
  • Und vielleicht gehen wir dann noch etwas weiter auf die Thematik ein und programmieren etwas schwierigeres. Natürlich auf Grundlage der vorigen Artikel.

Wie geht es weiter?

Du liest ja immer noch 😉
Wenn du es nun wirklich angehen möchtest, dann geh über das obere Menü einfach in die Kategorie „Lernen“ und schau dir das Kapitel Nr. 2 an.

Wichtig ist, dass du dir für alle Kapitel und Abschnitte genügen Zeit lässt. Hast du etwas verstanden, schließe die Augen und denke noch einmal darüber nach. Mache erst danach weiter und wenn dir der Kopf brennt lege eine Pause ein. Du kannst weiß Gott nicht alles an einem Tag lernen und verstehen.

Solltest du mit allen Kapiteln fertig sein und deine erste App oder dein erstes Spiel eigenständig programmieren wollen kannst du gerne in unsere Datenbank an BeispielCodes schauen.

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld