Apps für Android programmieren leicht gemacht!
4. Erste App

4. Erste App

Rückblickend haben wir nun über die Zeit bereits so einiges gelernt.
Wir haben etwas über Variablen, Datentypen, Klassen, Methoden, Schleifen und Abfragen gelernt.
Nun ist es aber endlich mal an der Zeit unser neu errungenes Wissen produktiv einzusetzen, ab hier starten wir nun mit unserer ersten eigens programmierten App.

Im Laufe der ersten 3 Kapitel habe ich mir einige Ideen für die erste App durch den Kopf gehen lassen. Nach vielen verworfenen Ansätzen bin ich zu dem Entschluss gekommen ein Projekt alá Cookie Clicker wäre ein schöner Anfang. Wir setzen das Ganze nun am besten als „Kaffee Clicker“ um, in Anlehnung an die vielen Kaffee, die bei dem Projekt getrunken werden. 😉
Zwar werden wir mit dieser App noch keinen Blumentopf gewinnen, aber für die erste eigene App reicht unser Projekt alle male aus.

Projekt vorbereiten:

Bevor wir nun anfangen könne zu programmieren sollten wir ein Projekt unter Android Studio erstellen.
Dazu öffnen wir Android Studio und klicken anschließend auf den Eintrag „Start a new Android Studio project“.
Hier tragen wir als Name „Kaffee Clicker“ ein und unter Company Domain „droid-lernen.de“. Euch sei natürlich freigestellt, was ihr eingebt.
Klickt nun auf „Next“.

Anschließend werdet ihr nach der „Minimum SDK“ gefragt, doch was ist das?
Nun bei der Android API handelt es sich in diesem Fall, um die minimale Android Version, auf der die App nutzbar sein soll. Je kleiner der API-Wert, desto mehr Geräte werden unterstützt.
ABER ACHTUNG: Bei Android ändern sich von Zeit zu Zeit einige Befehle. Je niedriger der Wert der API-Version, desto mehr Kompromisse in der Programmierung muss man machen und desto mehr muss man programmieren.

Wir wählen für unser Projekt die API-Version von 13.
Es gibt inzwischen eher weniger Android Handys, die eine API-Version von weniger als 13 haben.
Weiter klicken wir auf „Next“ und nachfolgend auf „Empty Activity“ und wieder auf „Next“.
Zum Schluss müssen wir nur noch auf „Finish“ klicken und ein paar Sekunden Wartezeit mitbringen.
Android Studio erstellt in der Zwischenzeit das Grundgerüst unserer ersten eigenen Android App.

 

Spielprinzip:

Nun haben wir bereits das Grundgerüst von Android Studio für unsere App vorgegeben bekommen, nun ist es an der Zeit sich zu überlegen, was unsere App denn nun alles können sollte. Orientieren wir uns an dem Spiel Cookie Clicker sollten wir einen Kaffee in der Mitte des Bildschirmes haben, mit dem wir auf einen Klick einen Kaffee verkaufen und etwas Geld in unsere „Geldbörse“ bekommen.
Mit Hilfe dieses gesparten Geldes können wir uns Verbesserungen kaufen, um somit schneller Kaffee verkaufen zu können.
Jede Verbesserung wird von Kauf zu Kauf immer teurer.
Klingt nach einem einfachen und simplen Spielprinzip oder ?

 

GUI:

Die dritte und letzte Sachen, die ich in diesem Kapitel kurz aufgreifen will, bevor wir nun in dem nächsten Artikel endlich anfangen zu programmieren, ist das GUI (Graphical User Interface).
Unter dem GUI hat man sich im Großen und Ganzen das Aussehen der App vorzustellen.
Damit wir unbeschwert und unter gleichen Bedingungen arbeiten können stelle ich hier einmal alle Bilder online, die wir anschließend in der App verwenden werden. Bitte beachtet die Lizenzen!

Business-Process-icon Kopie Ecommerce-Sale-icon Ecommerce-Shop-icon Food-Coffee-To-Go-icon Kopie

Kaffeebecher-Icon, Recycling-Icon, Shop-Icon, Sales-Icon: http://icons8.com
Lizenz: http://icons8.com/license/

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

2 Kommentare

*Pflichtfeld

  • Hi,
    erst einmal tolle website und sehr gut beschrieben für Anfänger sowie vielleivht für fortgeschrittene.
    Nun zu meiner Frage, ich plane bzw. habe bereits angefangen mein eignes kleines Rechenspiel zu programmieren. Wo kann ich zum thema „Erste App“ mehr finden?
    Oder ist dies kostenpflichtes Material? Falls ja wie teuer wird es ?

    • Hallo Georg,

      vielen Dank für ihr Kommentar.
      Momentan arbeite ich alleine an diesem Projekt und habe aufgrund meines Studiums wenig Zeit.

      Natürlich werde ich versuchen so schnell wie möglich weitere Artikel zu verfassen.
      Selbstverständlich kostenlos.

      Wenn Sie uns unterstützen möchten finden Sie vielleicht einen Artikel von Amazon auf Droid-Lernen.