Amazon Creator ermöglich Fire TV Apps in Minuten

Amazon Creator ermöglich Fire TV Apps in Minuten

Amazon hat kürzlich ein neues Tool in ihre Palette aufgenommen, dass es uns ermöglicht in wenigen Minuten eine eigene App für den Amazon Fire TV Stick zu veröffentlichen.

Dabei handelt es sich um ein kleines Online-Tool, mittels dessen wir mit ein paar wenigen Informationen eine eigene App á la “Mediathek” erstellen können.
Aber was heißt das jetzt genau?
Was können wir mit diesem Tool “reißen”?
Warum sollte ich das neue Tool benutzen und vor allem, wo für?

Also erst einmal vorweg. Amazon selber schreibt gerade alle möglichen Entwickler des Amazon Stores an und sagt dabei selber:

Amazon Creator is a simple-to-use web tool that will have you creating a Fire TV App in minutes. On top of that, you do not need to use a scrap of code. Start creating in just 3 simple steps…

Step 1: Create
If you have an existing YouTube channel or Media RSS (MRSS) feed, you simply provide a link to your content and the Fire TV App will be generated.

Step 2: Preview
You can preview your app in a browser or on your Fire TV. Full navigation is supported on both.

Step 3: Publish
Submit your app for publishing on Amazon Appstore. It’s as easy as that.

Bei diesem Tool handelt es sich um genau zu sein, um eine Webseite, auf der wir einen YouTube Channel oder einen Link zu einer MRSS Datei einsenden können. Anschließend wird uns eine Vorschau dargestellt. Gefällt uns was wir sehen, dann können wir auf einen einfachen Knopf klicken, ein paar Infos zur App angeben und die Server von Amazon erstellen uns dann darauf hin eine fertige App und stellen diese in den Store.

Die Oberfläche des noch nicht ganz fertigen Tools. (Noch nicht fertig, weil sich das Tool noch in der Preview befindet)

Die Vorschau der späteren App (hier der Video Player) wird direkt auf der Seite angezeigt. (Quelle: https://creator.amazon.com mit der Beispiel MRSS Datei erstellt.)

Die Vorschau der späteren App (hier die Videoübersicht in der Kategorie “Water”) wird direkt auf der Seite angezeigt. (Quelle: https://creator.amazon.com mit der Beispiel MRSS Datei erstellt.)

Die Vorschau der späteren App (hier der Softwarehinweis) wird direkt auf der Seite angezeigt. (Quelle: https://creator.amazon.com mit der Beispiel MRSS Datei erstellt.)

Wofür ist das Tool nun da und was können wir nicht damit besehen?

Nun, es handelt sich, wie eingangs beschrieben wirklich “nur” um eine Mediathek. Der Sinn und Zweck hinter diesem Tool ist, dass wir mit einfachsten Mitteln eine App veröffentlichen können, mit der wir dann ohne große Umstände Videos, Filme, Clips oder sonstiges Videomaterial auf den heimischen Fernsehr bringen können. Der Clue: Wir müssen kein bisschen selber programmieren können.

“Mehr” geht damit nicht, aber das soll auch nicht erreicht werden.

Wie benutze ich das Tool?

Das ist eigentlich recht einfach. Ihr habt zwei Möglichkeiten.
Entweder erstellt ihr euch eine immer wieder neu anpassbare XML-Datei (MRSS Feed) und die App holt sich dann diese Informationen oder aber ihr erstellt euch einen YouTube Channel (wenn nicht schon vorhanden) und gebt diesen an.
Der Rest ist super beschrieben.

Wenn ihr euch für eine selbst erstellte XML-Datei entscheiden solltet, dann achtet darauf, dass diese auf einer immer verfügbaren Webseite gehostet wird.
Eine Beispieldatei sieht wie folgt aus:



 
 <!-- Titel der App -->
 
 
 Thu, 27 Apr 2017 14:34:11 -0700
 Thu, 27 Apr 2017 14:34:11 -0700
 
 
 
 
 <!-- Titel des Bildes -->
 
 
 
 
 
 

 
 <!-- Titel eines Videos -->
 Sun, 23 Apr 2017 00:00:00 -0700
 
 
 
 
 "
 height=""
 width=""
 duration=""
 medium="video"
 isDefault="true">
 
 
 " height=""/>
 
 
 
 

 
 
 
 

Ob sich die App die XML bei jedem Start holt oder Amazon diese “unterspeichert” ist mir nicht ersichtlich.

Wer nun beginnen will, der sollte sich auf https://creator.amazon.com/ einen Überblick verschaffen und eine konforme MRSS Datei erstellen oder eben einen YouTube Channel sein Eigenen nennen.
Ich wünsche viel Spaß und vor allem Erfolg!

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld