Apps für Android programmieren leicht gemacht!

Amazon verschenkt tausende Euro ?

Amazon verschenkt seit neuestem tausende Euros, in Form von kostenlosen und werbefreien Apps, die normalerweise kostenpflichtig wären. Darunter sind ausschließlich kostenpflichtige Apps oder jene die In-App Käufe anbieten.

Der Clou an der Sache:
Wir bekommen die Apps kostenlos, werbefrei und ohne In-App Käufe, dafür bezahlt Amazon den Entwicklern im Gegenzug eine Gebühr pro gespielter Minute.

Einzige Voraussetzung ist, dass man die Apps über die neue Amazon Underground App herunterlädt.
Letztendlich will Amazon davon profitieren, dass mehr Android-Nutzer die Amazon-Shopping-App installieren und dann nicht nur zum Installieren der kostenlosen Apps verwenden, sondern auch für Einkäufe bei Amazon nutzen.

Amortisierung durch Kundenbindung, aber zu welchem Preis?
Ich sehe das Ganze etwas kritischer.
Natürlich ist es schön, dass man Apps kostenlos und werbefrei bekommt, doch einen Haken muss es immer geben.

Um Amazon Underground nutzen zu können muss man mit dem Android Smartphone die Webseite www.amazon.de/underground besuchen und die App dort herunterladen. Die Amazon App aus dem Google PlayStore reicht nicht aus, da Google Apps sperrt, über die man andere Apps installieren kann. Über diesen Kniff soll sichergestellt werden, dass man sich keine Viren einfangen kann.

Doch an diesem Punkt tut sich für mich schon der erste Haken auf. Die Installation einer Unbekannten Quelle. Diese in Android standardgemäß deaktiviert Funktion öffnet Hackern Tür und Tor Viren auf dem Gerät einzuspielen.

Das zweite Manko eröffnet sich dann später, denn zur Installation von Apps über die Amazon Underground App muss das Zulassen von Unbekannten Quellen dauerhaft aktiviert sein. Wieder machen wir unser Handy dauerhaft anfälliger für Viren.

Dieser Anfälligkeit könnte man entgegen wirken, indem man die Funktion nur dann aktiviert, wenn man auch Apps installiert. Wie es bei Amazon mit App Updates aussieht konnten wir noch nicht untersuchen.

Fakt ist dennoch, dass alle Apps kostenfrei sind, In-App Käufe abgeschafft wurden und die Apps Werbefrei sind. Wer mit dem Wermutstropfen leben kann bei jeder neuen App und jedem Update die Unbekannten Quellen zu aktivieren wird mit der Amazon Underground App dennoch viel Spaß haben.

 

 

Entwickler von Apps können sich hier bei Amazon eintragen lassen: https://developer.amazon.com/public/solutions/underground

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld