Apps für Android programmieren leicht gemacht!
Ausgewählte Firebase SDKs werden Open Source

Ausgewählte Firebase SDKs werden Open Source

Zu Beginn seiner Zeit war Firebase lediglich eine Echtzeitdatenbank.
In der Zwischenzeit gehört Firebase nun zu Google und wird von Google stetig um weitere Funktionen erweitert.
Firebase hat sich somit stetig weiter entwickelt und bietet uns die verschiedensten Cloud Dienste an. Darunter zählt das Cloud Messaging, Fehlerberichte, Kundenanalysen, Cloud Speicher, Debugging, Ad Mob, … und dabei sind viele Dienste und Funktionen Plattformübergreifend verfügbar.

Eben jede Funktionen stehen nun, dank Google, als Open Source SDK’s zur Verfügung. Leider nicht alle, aber das ist schon einmal ein erster Schritt.
Auf der I/O 2017 hat Google diesen Schritt nun bekannt gegeben. Dies soll aber erst der erste Schritt gewesen sein und weitere SDK’s sollen für iOS, Javascript, Node.js, Python und Java folgen.

Veröffentlich werden die SDK’s auf GitHub und stehen unter der Apache 2.0 Lizenz.

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld