Apps für Android programmieren leicht gemacht!

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Wir möchten, dass Sie sich hierbei sicher und wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Die folgenden Datenschutzbestimmungen sind dafür gedacht, Sie über unsere Handhabung der Erhebung, Verwendung und Weitergabe von persönlichen Daten zu informieren.

 

Verantwortliche Stelle

Nachzulesen im Impessum

 

Verschlüsselung

Um Ihre Daten, die Sie uns bei der Nutzung dieser Seite mitteilen, vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, setzen wir ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer 256 Bit SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Nutzungsdaten

Um die Qualität und Funktionsfähigkeit unserer Webseiten zu verbessern und für den Fall einer Strafverfolgung, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seiten. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP­Adresse des anfragenden Rechners

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Die o.g. Gründe stellen auch das berechtigte Interesse für die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 

Registrierungsprozess

Sie können sich auf unserer Webseite registrieren. Im Rahmen des Registrierungsprozesses erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • E­-Mail Adresse
  • Benutzername

Diese Daten werden verarbeitet, um Ihr Nutzungsprofil zu erstellen, Ihnen die erforderlichen Zugangsdaten zukommen zu lassen und Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).
Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, wie Ihr Profil besteht und/oder diese aus Abrechnungsgründen benötigt werden (z.B. rechtliche Aufbewahrungsfristen).
Sie können Ihren Account selbständig löschen.
Dabei werden alle Daten automatisch gelöscht.
Die Daten werden nicht an Dritte übermittelt.

 

Cookies

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Durch die Verwendung von Cookies wird die Nutzung von Webseiten für den Nutzer vereinfacht.
Bestimmte Seiten sind ohne deren Einsatz nicht oder nicht fehlerfrei aufrufbar.
Diese Gründe stellen auch das berechtigte Interesse für diese Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar (die Nutzung von Cookies zu Analysezwecken wird in einem anderen Punkt behandelt).
Gängige Browser bieten die Einstellungsmöglichkeit, Cookies nicht zuzulassen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.
Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Verwendete Cookies auf Droid-Lernen.de und ihr Zweck:

  1. Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, willigen Sie ein, das verwendete Pseudonym, die E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit bei einem weiteren Kommentar nicht all diese Daten erneut eingegeben werden müssen. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.
  2. Falls Sie ein Konto auf Droid-Lernen.de besitzen und sich auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob der verwendete Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie ihren Browser schließen.
  3. Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird die Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung werden die Anmelde-Cookies gelöscht.
  4. Bei der Freischaltung von Downloads wird ein Cookie gesetzt, welcher eine Newsletterregistrierung voraussetzt (Mehr Informationen unter dem Punkt „Downloads“). Dieser Cookie verhindert ein weiteres Nachfragen zur Newsletterregistrierung und wird drei Monate lang gespeichert.
  5. Bei der Verwendung des Forums werden Cookies auf ihrem Gerät gespeichert, welche es uns ermöglichen betrachtete Forenbeiträge von noch unbetrachteten Forenbeiträgen zu unterscheiden. Eine Aufwertung findet nicht statt.
  6. Bei der Einwilligung der auf Droid-Lernen.de geltenden Datenschutzbestimmungen, über den Banner am unteren Bildschirmrand, werden wir einen Cookie setzen, welcher ein weiteres Einblenden des Banners verhindert. Desweiteren werden erst im Anschluss die Cookies 4. und 5. gesetzt. Dieser Cookie wird drei Monate lang gespeichert.

 

Kommentare

Wir bieten Nutzern die Möglichkeit, Kommentare und ggf. weitere Beiträge (z.B. Forenbeiträge) zu erstellen.
Hierbei wird Ihre IP-­Adresse gespeichert. Die Speicherung erfolgt ausschließlich zur Sicherheit des Anbieters für den Fall, dass es zu widerrechtlichen Inhalten kommt (Beleidigungen, verbotene  politische Propaganda, etc.).
Um einen Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie die folgenden Daten angeben:

  • Pseudonym,
  • E-Mail Adresse,
  • Internetadresse (Optional),
  • Kommentartext

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Unser Newsletter kann durch das Schreiben von Kommentaren abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsmail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen E­-Mail Adresse sind.
Nutzer können laufende Newsletterabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsmail und alle weiteren Newsletter werden dazu Hinweise enthalten.

 

Downloads

Das Erstellen und bereitstellen von Source Codes ist sehr aufwendig.
Als kleine Gegenleistung ist das Abonnieren des Newsletters, zur Freischaltung sämtlicher Downloads, möglich. Bevor Sie den ersten Newsletter erhalten müssen Sie jedoch dem Newsletter Abonnement zustimmen. Diese Bestätigung ist freiwillig.
Bei einem Download ohne vorige Newsletterregistrierung werden keine weiteren personenbezogenen Daten erhoben oder gespeichert, auch wird kein Cookie gesetzt.

 

Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über Neuerungen auf unserer Webseite zu informieren.
Hierfür benötigen wir ausschließlich Ihre E­-Mail ­Adresse, sowie Informationen (ihre IP-Adresse), welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, ist dies über eine einfache E-­Mail Abmeldung möglich und alle zugehörigen Informationen werden gelöscht. Die Bestätigungsmail und alle weiteren Newsletter werden dazu Hinweise enthalten.
Sollten Sie dem Versand nicht binnen 30 Tagen zustimmen werden wir ihre Daten automatisch löschen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist die Einwilligung des Nutzers, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

 

Ihre Rechte als Nutzer

  • Recht auf Bestätigung
    Jede betroffene Person hat das Recht, Auskunft zu verlangen, ob über sie personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
    Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) (Art. 17 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch sie einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und  maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS­GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS­GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen  beeinträchtigt werden.
  • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 13 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art.6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a beruht, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS­GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)
    Jede betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung­ einschließlich Profiling ­beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr
    gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

    1. nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder
    2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
    3. mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

 

In den in (1) und (3) genannten Fällen werden angemessene Maßnahmen getroffen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Für die Ausübung ihrer Rechte, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

Personenbezogene Daten zu Analysezwecken

Bei jedem Seitenaufruf wird nebst dem Eintrag in der Server-Log-File, durch unseren Anbieter, noch ein Cookie in Ihrem Browser erstellt, welcher zur Differenzierung dient.
Über diesen Cookie können wir Sie für unsere anonyme statistische Auswertung von neuen Besuchern unterscheiden. Der Cookie hat eine Lebensdauer von 3 Stunden, enthält eine zufällige Abfolge von Ziffern und wird bei jedem Seitenaufruf nach der Setzung um weitere 3 Stunden erneuert. Er dient ausschließlich zur Differenzierung zwischen Ihnen als neuem Besucher und einem neuen Seitenaufruf von Ihnen. Diese Differenzierung erfolgt vollkommen anonym. Jeden Tag wird unsere Datenbank gegen 1 Uhr bereinigt und die im Cookie enthaltene zufällige Abfolge von Ziffern in reine Besucher- und Seitenaufrufszahlen zusammengefasst und archiviert. Rückschlüsse auf Ihre Identität sind dadurch nicht möglich.

 

Sonstige Daten

Wir speichern folgende weitere Daten zu folgenden Zwecken: Ihre IP­Adresse wird bei der Bestätigung ihres Newsletter Abonnements mit samt Uhrzeit und verwendeter E-Mail Adresse gespeichert, um gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG eine Einwilligung zum Newsletterversandt nachweisen zu können. Diese Einwilligung wird nach Widerruf der Einwilligung gelöscht. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben