Apps für Android programmieren leicht gemacht!
Finale SDK-Version für Android N verfügbar

Finale SDK-Version für Android N verfügbar

Android 7.0 steht kurz vor der Veröffentlichung und damit rückt das Roll-Out der neuesten Android Version immer näher.
Erscheinen soll Android 7.0, welches übrigens Nougat heißen soll, dann Ende des Sommers und wie immer vorerst für alle unterstützten Nexus Geräte.

Was uns Entwickler an dieser Nachricht aber primär interessieren sollte ist, dass Google bereits die Finale SDK-Version zu Android Nougat (alias Android N) veröffentlicht hat. Enthalten ist in dieser finalen SDK-Version unter anderem …

  • … die API-Version 24.
  • … die System-Images der Nexus Geräte.
  • … die finalen Emulatoren zu Android Nougat.
  • … die neuesten Bugfixes, Systemoptimierungen zum System und den vorinstallierten Apps.

 

Um die Android SDK 24 voll ausnutzen zu können müsst ihr natürlich versuchen die neuesten Änderungen im System mit in eure Apps einzuprogrammieren. Unter eine der wichtigsten Änderungen fällt wohl unter anderem die zusätzliche Berechtigungsgenehmigung. Weiterhin solltet ihr versuchen euren Code weiter auf die API 24 zu optimieren, die neuen Emoji einzubauen, die verbesserten Benachrichtigungen zu nutzen und möglicherweise Mulitwindow-Support einzubauen.

Google -ich selber übrigens auch- empfiehlt so schnell wie möglich mit der Bearbeitung der eigenen App zu beginnen, um die neuesten Features nutzen zu können und den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Nichts ist schlimmer, als wenn eine bereits installierte App aufgrund eines Systemupdates nicht mehr funktioniert.
Es empfiehlt sich eine gestaffelte Einführung der bearbeiteten App zu vollziehen. Nutzt die Alpha- oder Betaphasen, um einem kleineren Kreis an Nutzern die bearbeitete App zu übergeben und testet so in kleinerem Kreis, ob die App funktioniert.

 

Bereits jetzt Android 7.0 Nougat erhalten:

Wenn du bereits jetzt die Developer Preview 5 von Android 7.0 erhalten möchtest, dann registriere dein Gerät auf https://www.google.com/android/beta.
Alle, zur Developer Preview 5, berechtigten Geräte werden auf dieser Seite aufgeführt.
Nach der Registrierung des Geräts wird das Update automatisch installiert. (Bringe etwas Geduld mit)

Ist dein Gerät dort nicht aufgeführt kannst du natürlich immer noch den Emulator nutzen.

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld