Apps für Android programmieren leicht gemacht!

Google veröffentlicht Library für eigenen TV-Kanal in Android

Google hat gestern eine neue Library bekannt gegeben, nach der es uns al Entwicklern möglich ist auf einfacherer Weise Live Streams und TV-Kanäle in der eigenen App anzuzeigen.
Dabei ist es möglich jedweden linearen Mediastream zu nutzen.

Es eröffnet sich so ein ganz neuer Weg seine Benutzer mit einem hochqualitativem Kanal zu binden, zu lehren oder zu erfreuen. Somit wird dem Benutzer später eine Möglichkeit gegeben alle Kanäle in einem einzigen Interface zu durchsuchen und anzuschauen.

Um uns Entwicklern zu helfen gibt es deshalb nun die TIF (TV Input Framework). Diese heinhaltet eine Vielzahl von Methoden und Klassen, um die Entwicklung so einfach wie möglich zu gestalten. Bisher bin ich etwas skeptisch, ob das auch so einfach ist, wie angepriesen.
Natürlich werde ich mir diese Chance nicht entgehen lassen und in nächster Zeit einen Artikel zur Programmierung und Verwendung der Library schreiben. Selbstverständlich werde ich dann hier einen Link zum Artikel veröffentlichen.

Die Library enthält konkret Methoden, um den TV Guide zu updaten, das Live Programm zu streamen, ab Android Nougat das Programm aufzuzeichnen und zum Bedienen.

Marvin

Ich bin 23 Jahre jung und studiere zurzeit Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität in Göttingen. Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld